Schäferlauf 2019

Vom 22. August bis zum 26. August 2019 fand der diesjährige Schäferlauf in Markgröningen statt.

Der Festumzug besteht aus über 50 Gruppen und findet seine Wurzeln im 16. Jahrhundert. Er beginnt in der Altstadt und zieht täglich bis zum Stoppelfeld. Mit dabei sind alle wichtigen Figuren, die den Schäferlauf ausmachen. So wird dieser nämlich nur gefeiert, weil sich einst ein treuer Bauer, namens Bartel, für Recht und Ordnung eingesetzt hat. Das Böse konnte so nicht siegen und das feiern die Markgröninger und alle Gäste jedes Jahr.

Der Schäferlauf zählt seit wenigen Jahren zum UNESCO Weltkulturerbe und steht damit unter besonderer Beobachtung. Auf dem Stoppelfeld gibt es dann Einblicke in das Musical „Der treue Bartel“, die Besucher können den Mädchen und Buben beim Schäfertanz zusehen und das Highlight bildet das Wettrennen, barfuß, über das Stoppelfeld mit echten Schäfer und Schäferinnen.

Sehr gerne kommen die Besucher auch, um den Hahnentanz, bei dem die Tanzpaare den Gegenüber zielgenau an die Hahnenplatte lupfen müssen, zu bestaunen oder einfach, um das Volksfest zu genießen. Dieses bietet neben zahlreichen Fahrgeschäften, Losbuden, Schießstände und einen Berg an Leckereien. Aber es gibt noch mehr zu sehen, der historische Krämermarkt, bietet selbst gemachtes und der große Markt, lädt zum bummeln und staunen ein.

So lockte der diesjährige Schäferlauf 100.000 Besucher. Der nächste Schäferlauf wird vom 28. August bis zum 31. August 2020 stattfinden.

Festzug durch die Markgröninger Innenstadt

Festzug auf das Stoppelfeld