Skye & Ross von Morcheeba auf Herbst-Tour

(fs) Ab 10. Oktober kommen zwei Musiker auf Deutschland-Tour, deren Hauptformation Morcheeba weltweit als Trip-Hop-Instanz gilt: Skye Edwards und Ross Godfrey. Als Skye & Ross treten die britische Sängerin mit der soulig-sanften Stimme und der Gitarrist/Keyboarder bei vier Shows gemeinsam ins Rampenlicht. In den Fokus ihrer Großstadt-Shows stellen die zwei Morcheeba-Originalmitglieder das neueste Werk ihres Nebenprojektes. Aus Sicht des experimentierfreudigen Multi-Instrumentalisten verkörpert „SKYE | ROSS“ (VÖ: 2.9., Label: Cooking Vinyl, Vertrieb: PIAS) jene Natürlichkeit, von der die Zusammenarbeit mit der charismatischen Londonerin seit jeher geprägt ist: „Der Sound klingt ganz einfach so, wie es eben klingt, wenn Skye und ich gebeten werden, ungezwungen zusammen Musik zu machen. Es ist jedoch nicht unbedingt eine Fortsetzung dessen, was wir mit Morcheeba tun. Daher fühlt es sich für uns besser an, dem Ganzen eine neue Identität zu geben.“ Die musikalische Liaison fußt auf Bewährtem: Skyes hypnotischer Stimme und Godfreys psychedelischem Gitarrenspiel liegt jener (atmo)sphärische Downtempo-Soundteppich zugrunde, mit dem sich Morcheeba Mitte der Neunziger ganz entspannt in die Gehörgänge von Millionen Trip-Hop-Fans geschlichen haben. Dennoch bereichern auch ungewohnte Klangfarben – in Form von Sitar-, Gospel- und Hammond-Einflüssen – die Songs auf „SKYE | ROSS“. Unter Verzicht auf moderne Produktionstechniken ist in Heimarbeit ein Werk mit familiärem Charme entstanden, zu dem mit Skyes Ehemann Steve (Bass), ihrem 19-jährigen Sohn Jaega (Schlagzeug) und Ross’ Ehefrau Amanda (Backing Vocals) drei enge Angehörige der Hauptprotagonisten ihren Teil beigetragen haben. Auch wenn der musikalische Ausflug von Skye & Ross nicht das Ende von Morcheeba besiegelt, lohnt es sich, das Kreativgespann um Skye Edwards und Ross Godfrey live zu erleben. Eintrittskarten zu den vier Club-Shows im Oktober kosten im Vorverkauf 25 Euro (zzgl. Gebühr).

Quelle: Hammerl Kommunikations